Sonntag, 23. März 2014

Besucher

Heute früh hatte ich Besuch von verschiedenen Tieren.


Zuerst kam Libux und wollte wie gewöhnlich sein Brot zum Frühstück.
Und dann kam ein Chamäleon

und hat mich angefaucht wie ein Drachen als ich mich ihm näherte.
Als ich Herrn Rukaria von KWS, der am Nachmittag vorbeikam das Foto zeigte, war er total begeistert. Anscheinend gibt es nicht mehr viele davon in unserer Gegend.
Die Kinder in der Schule basteln schon eifrig Osterkarten und die Champions
lernen neue skills von Roman, damit sie am Dienstag bei den nächsten Ausscheidungen
sicher gewinnen.
Herr Rukaria hat mich auch eingeladen zu einem meeting zu dem wichtige Leute aus Nairobi kommen um zu besprechen was gegen die Wilderei unternommen werden kann.
Aber da sage ich wohl besser ab, denn wenn man die Wahrheit sagt, kann das ungesund sein im heutigen Kenia.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen