Samstag, 6. Februar 2016

Viele Besucher kommen und zeitgleich wird die Kantine der New White House Secondary School eröffnet

Gestern kamen Arno Köster von der Udo Lindenber Stiftung zu Besuch, zusammen mit Gaby Bentlage von Watoto wa Kenya. Gaby war die erste, die in Deutschland auf uns aufmerksam wurde,
sie sah das Schweizer Kreuz beim Vorbeifahren und dachte zuerst das Rote Kreuz habe
eine Zweigstelle eröffnet
So sah es gestern noch aus, die Einrichtung hätte eigentlich schon geliefert sein sollen,
als ich heute früh feststellte, dass noch nichts da war, ging es wieder ans Improvisieren.
Heute früh war dann alles bereit und da gleichzeitig Eltern Besuchstag war, lief das Geschäft gut
Zu kleinen Preisen konnten sich die Kinder etwas kaufen oder bestellen
Osbone und Fredrik Banda waren den ganzen Tag am Kochen
Michael Kilanga verkaufte Getränke und Süssigkeiten
Sekundar- und Primarschüler finden Gefallen an unserem Kiosk, überall sah man
strahlende Gesichter. Hier ist es noch so einfach ein Kind glücklich zu machen.
 An den Eltern Besuchstagen sitzen Kinder und Familienangehörige stets in Gruppen unter Bäumen,
Obelix stört das nicht, er hat gerne Gesellschaft und arbeitet wie immer fleissig
Der Andrang am Kiosk hörte nicht auf, ich konnte mich dann nicht mehr weiter darum kümmern,
plötzlich kam unser DEO Machora mit 3 Herren, einer war von einer nationalen TV Station,
einer von Radio Africa Group und einer der Tageszeitung Star.
Wir sorgen ja immer wieder dafür dass über uns geredet wird. Als unsere Champions vor einer Woche in Matate waren, schlugen sie die besten Mannschaften aller Sekundarschulen,
eine tolle Leistung.
So haben die Journalisten heute Intervieuws gemacht, Filme gedreht vom Handball Training,
von den Vorbereitungen fürs Drama Festival und als es zur Tanzeinlage kam, baten sie
mich, doch mitzumachen. Ich bin ja kein Spielverderber, schüttelte meine alte Knochen und
machte munter mit.
Die ganze Dokumentation bekomme ich dann auf DVD und werde sie gerne allen
unseren lieben und fleissigen Helfern und Gönnern zeigen. 
Wir mussten ein paar mal lachen als wir vorher alles auf dem PC ansahen, Ihr könnt
Euch darauf freuen. Schön auch, dass man sogar in Kenya auf uns aufmerksam wird.
Einen schönen Sonntag an alle und vielen herzlichen Dank, dass Ihr uns stets so treu zur Seite steht.
Nur mit Eurer Unterstützung wurde das alles erreich!

 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen