Freitag, 7. August 2015

GV Kenyan Children Help, sowie Besuch in der Schweiz

Ich entschuldige mich bei allen dafür, dass ich wieder tagelang nicht erreichbar war,
aber leider haben wir immer noch keine Internet Verbindung in der Schule!
Gestern erhielt ich einen Vorschlag für eine Verbindung via radio waves, die sei schnell und
zuverlässig, kostet aber eine Gebühr von stolzen CHF 300 im Monat. So werde ich wohl weiter
ins Cyber nach Voi fahren,
Mein Aufenthalt in der Schweiz war wunderschön, ich hatte dieses Mal das Glück
einen Ausnahme Sommer zu geniessen.
So konnten wir auf der Terasse von Hanna Zbinden, zusammen mit Margrith Ingold
die Generalversammlung vorbereiten.


Es war ein guter und schöner Anlass, da ich die meiste Zeit am Reden war, hier nur ein
paar Fotos davon.
Wunderschön war auch ein Ausflug an den Burgäschisee, an dem ich 47 Jahre gewohnt
hatte. Meine Enkelkinder sind gross geworden, schade dass ich so wenig Zeit 
mit ihnen verbringen kann, Obwohl wir weit voneinander entfernt sind, denke ich täglich
an sie und vermisse es, dass wir nicht mehr skypen können.
Von meiner Familie wurde ich total verwöhnt und genoss ihre Gastfreundschaft in den vollen.
Da ich wusste, dass in Kenia ein grosses Programm auf mich wartet, hiess es Abschied nehmen
und so bin ich nach einem kurzen Aufenthalt wieder in Mombasa gelandet.
Herzlichen Dank an alle, die grosses Interesse an unserer Schule und den Kindern
zeigten, so schön zu wissen, dass wir weiterhin auf Eure Unterstützung zählen können.
Die brauchen wir wirklich, Ich kann allen versichern, dass unsere Kinder
fleissig und motiviert lernen und es verdienen, dass sie eine
gute Schulbildung erhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen