Sonntag, 3. August 2014

Ende des 2. Semesters

Nun bin ich bereits eine Woche zurück in Kenia und es ist nun offiziell,
dass wir dieses Jahr prominente Unterstützung erhalten für die New White House Academy.
Diejenigen die nicht auf Facebook sind, können nachschauen bei
Udo Lindenberg Stiftung, Aktuelles - Unser Kenia-Projekt 2014
Herzlichen Dank nochmals an Udo, Arno, Gaby, Inge, Schwessi und alle
die dazu beigetragen haben, dass dies möglich wurde.
Das 2. Semester ist nun zu Ende, viele Kinder konnten nach Hause oder zu Verwandten
aber für die 7. Klasse geht der Unterricht am Montag weiter.
Nächstes Jahr müssen sie die recht schwierige KCPE Prüfung ablegen, die Primarschule ist dann,
nach der 8. Klasse zu Ende und wir wollen dass unsere Schüler/innen gut darauf
vorbereitet sind.
Aber das Ende des 2.  Semesters und die Geburtstage der im Juli und August
geborenen Kinder wurde am Freitag richtig schön gefeiert.
Philip und Jakob, der Präsident des Jugendparlaments hielten, neben vielen anderen, Ansprachen,
die Kinder wurden ermahnt vorsichtig zu sein im Verkehr und die Schulbücher
nicht zu vernachlässigen.
Die 2 riesengrossen Kuchen zuerst ausgiebig bewundert und dann angeschnitten
von Geburtstagskindern unter Mithilfe der Lehrer/innen
 Ich danke an dieser Stelle den edlen Spenderinnen, die mir Geld
mitgaben für Kuchen, Früchte und Getränke
Wie alle in Afrika lieben die Kinder Süssigkeiten, ich staune immer wieder wie viel sie
davon essen können. Dank Osbone, der ein ausgezeichneter Koch und Konditor ist, schmeckte es
allen hervorragend, gut gab es so viel davon
Es wurde geklatscht, genossen, gesungen, gelacht und getanzt. Im Feiern sind sie Weltklasse
Aber auch im Fussballspielen, wie sie anschliessend bewiesen
Diese Kinder traten zu einem Match an gegen die Lehrer/innen und Angestellten
Das war die gegnerische Mannschaft
Aber auch ein gelegentliches Foul half den Gegnern nicht! Die Kinder haben 2:1
gewonnen! Bravo Kinder, da hatten wir noch einmal Gelegenheit zu feiern.
Der Himmel war den ganzen Tag so dunkel, der Staub den die Spieler aufwirbelten klebte
an uns allen, aber der Regengott hat kein Erbarmen und Libux, unser Esel beklagte sich
lautstark darüber dass er nicht mitspielen durfte.
Schöne Ferien and take care, kids!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen