Donnerstag, 26. November 2015

Ein spezieller Tag

Heute ist ein spezieller Tag, dieser wurde zum Nationalfeiertag in Kenia erklärt
Für uns hier in der Schule ist er ein spezieller Tag, weil gleich 
zwei Vorstandsmitglieder unseres Vereins Kenyan Children Help, heute Geburtstag feiern,
mein  Sohn Klement, der Vize Präsident ist bei unserem Verein, und Margrith Ingold, 
die viel Zeit investiert als Kassiererin, neben ihres anspruchsvollen Jobs. 
Ein herzliches Happy Birthday an die Beiden von uns allen hier in der Schule.
Für den übrigen Teil von Kenia ist der Besuch des Papstes ein Festtag, dieser
kommt zur rechten Zeit. Das Land versinkt im Sumpf der Korruption.
Wir leben hier fast wie die Gallier, die von den Römern umzingelt waren, wir leben
wie eine friedliche Familie, jeder tut und gibt was er kann.
Es kümmert niemanden von welchem Stamm der andere ist, oder welcher Religion
er angehört. Frieden, Respekt voreinander und miteinander ist unser Motto.
So geht es auch auf der Baustelle weiter, Material können wir heute keins bestellen, alles ist geschlossen, aber für heute reicht es noch was wir haben.
 Statt 3 Klassenzimmern, die dienen sollten als 1. Klasse, Computerzimmer
und Bibliothek und Labor, haben wir die für den Anfang anders aufgeteilt
Und der Administration block muss wohl auch als Schlafräume für die 
Lehrkräfte reichen.
Immer wieder schön zu sehen und zu hören, wie die Arbeiter singen und scherzen
bei der Arbeit und wie kameradschaftlich sie einander helfen
Das sind 2 der zukünftigen high school Kinder, sie haben kein zu Hause, das heisst
eigentlich haben sie eins, dieses ist bei uns hier. Zum Glück haben wir weder
Fernsehen, noch Spiele, so finden sie immer etwas zu tun.
Kaninchen vermehren sich bekanntlich schnell und so helfen sie Käfige zu bauen,
sie betreuen neben den Kaninchen auch die Enten und Hühner.
In ein paar Wochen finden wir sie dann neben ihren Freunden aus der 8. Klasse
in der 1. Klasse der New White House Secondary School.
Unser DEO Machora wird sie rechtzeitig in Nairobi registrieren
Obelix gehört ja auch zu den Galliern, er kommt gerade mit Feuerholz zurück
Gerne sende ich viel Wärme hinaus in die Welt und bitte Euch, die freundliche Stimmung hier
zu übernehmen, ganz fest in Euer Herz zu schliessen und Sachen die oft nicht zu ändern
sind, nicht zu schwer zu gewichten. Gedanken sind kraftvoller als man denkt.
schicken wir doch alle liebevolle Gedanken hinaus,
zusammen sind wir stark!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen