Freitag, 7. August 2015

Wieder zu Hause in der New White House Academy in Voi

Als ich am Morgen in der Schule ankam, gab es eine so herzliche Begrüssung, dass
ich ihnen glaubte als sie mir sagten wie sehr mich alle vermisst haben.
Neben einem riesigen Frühstück warteten überall Willkommenskarten und Briefchen
auf mich.

Natürlich machte ich gleich einen Rundgang, begrüsste alle Kinder, Lehrkräfte, Angestellten, Katzen
Hunde und übrigen Tiere.
Durch das Tor zum Garten von Eden kam ich zu den Hasen, sie waren kurz vor meinem Abflug
zur Welt gekommen und sind kräftig gewachsen. Aber auch zum Gemüsegarten war gut geschaut worden.
Sogar Obelix erinnerte sich noch an mich. Er ist ein tolles Geschenk von Annina, ein freundlicher,
friedlicher Kerl der hart arbeitet und jeden Tag viel Feuerholz, wie auch Sand heim zieht.
Dann nach Voi zur Bank, einkaufen, die Löhne bezahlen und am Nachmittag
war dann ein Fussballmatch angesagt. Handballer gegen Fussballer.
Roman brieft kurz seine Handballer, er ist sich sicher, dass ihr Ballgefühl so gut ist, dass
es ihnen gelingen wird, auch die Fussballer zu besiegen, in ihrer Kategorie.
einige unserer Fussballspieler geben sich zuversichtlich
Das Spiel ist schnell und spannend, Fredrik Banda macht sich gut als Schiedsrichter
Aber die Handballspieler sind wohl durch die vielen Wettkämpfe, die sie schon
erfolgreich ausgetragen haben, versierter, so gewannen sie auch diesen Match
und neben dem Pokal noch eine Kiste mit Sodas. Pokale haben sie ja schon etliche,
aber ein Coca Cola oder ein Orangina, so etwas ist ein echtes highlight
und zeigt wieder einmal, dass unsere Kinder nicht verwöhnt sind.
Da sie noch dazu fair und sportlich denken, teilten sie ihren Gewinn natürlich.
So ging der erste Tag an dem ich wieder zurück war mit Feiern zu Ende, wie es sich
gehört haben wir natürlich viel gelacht und geredet dabei.
Es macht wirklich Freude mit diesen dankbaren, glücklichen Kindern, zusammen zu sein. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen