Freitag, 7. August 2015

Parents day in Anwesenheit von Regierungsmitgliedern

Und am Samstag war dann der grosse Tag, an dem die hohen Herren auch wirklich
kamen und ihre Reden hielten.
Der D.C. und unser Machora zeigten sich guter Laune
Mr. Sadiki hielt gleich eine recht lange Ansprache, auch ihm gelang es
einige der Eltern sanft einschlummern zu lassen.
Die Ansprachen unseres district education directors K. Machora sind jeweils so schwungvoll
und witzig, aber auch versehen mit starken Botschaften, dass er die Zuhörer wieder zurück gewinnt.
Er hatte die Prüfungsergebnisse sämtlicher Schulen bereits und wieder einmal ist
die New White House Academy die beste Schule, in allen Klassen!!
Der Wind blies die gesamte Zeit so stark, dass die Vorhänge, die wir befestigt hatten,
Risse erhielten. Die müssen wohl verstärkt werden. Der Winter ist kalt und extrem windig.
Da ich es gewohnt bin, meine Meinung zu sagen, tat ich es auch dieses Mal. Natürlich war
es schön dass sie gekommen waren, ich bat sie aber zu versuchen,
die gegebenen Versprechen auch einzuhalten.

Beim anschliessenden Mittagessen, bei dem auch Luke, der zukünftige Leiter der
Sekundarschule dabei war, hatten wir viel Spass.
Das ist etwas, das mir wirklich gefällt in Kenia, Wir können uns unsere Meinung sagen,
anschliessend sitzen wir dann zusammen und lachen darüber was jeder 
einzelne zum anderen gesagt hat.
Und die Verabschiedung ist stets herzlich, die Begegnung bleibt für alle in
guter Erinnerung.
Kaum sind diese Besucher gegangen, kommt unser Wilson Chola zu Besuch und verkündet,
dass er nun heiraten wird, im Dezember.
Es ist noch genügend Essen vorhanden, so feiern wir diesen Entschluss zusammen.
Es kann auch Vorteile haben, dass das Telefonnetz schlecht ist und das Internet
nicht funktioniert. Die Leute, die hier leben, die wissen, dass sie kommen müssen,
wenn sie mit mir reden wollen. 
Schön auch, dass die 8. Klässler so eifrig lernen und alle freiwillig hier
bleiben wollten um zu lernen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen