Mittwoch, 7. Mai 2014

Stricken und Rückkehr der Kinder aus den Ferien

Alle sind fleissig am Stricken unter der Anleitung von Hanna und Lilly
Voller Eifer sind sie dabei, manchmal entstehen exotische Muster, aber wir sind
ja in Afrika
Alle in der Runde sind vergnügt und immer wieder wird ein Lied angestimmt
und natürlich wird viel gelacht
 Lilly und Pamela strahlen um die Wette und freuen sich über das entstehende Kunstwerk

Schön auch, dass Lilly zusammen mit Selina wieder einmal bei den Kindern 
in der Schule sein kann.
Aber nun ist Schluss mit Stricken, die Ferien sind vorbei und die Lehrer
empfangen Eltern und Kinder, die während des Tages zurück in die Schule kommen.
Egal welches Transportmittel gewählt wird, manche kommen zu Fuss, andere mit einem
Motorrad, Matatu oder Auto und wieder andere mit dem Fahrrad
Ganz gleich wie die Kinder zurück kamen, alle strahlen um die Wetter und freuen
sich so sehr, dass sie wieder zusammen sind, hier in der Schule
Das Dormitory der Buben war rechtzeitig ausgemessen worden, die Betten
waren alle untergebracht und bezogen und die Moskitonetze darüber montiert
Heute war die Beerdigung eines Hilfskoches der Schule, er war von einem Auto
erfasst worden als er betrunken und zu Fuss von Voi unterwegs zur Schule war.
Es ist tragisch und traurig, aber leider auch typisch für viele Afrikaner,
dass sie sobald sie den Lohn erhalten haben, diesen gleich für Alkohol ausgeben.
So hat sich Hanna, unsere Frau für alle Fälle, in die Küche gestellt und Sukuma wiki
geschnitten für das Nachtessen der Kinder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen